Permalink

0

Sonderpreis über #DBHackathon für die webgrrls-Gruppe

Hier steht es: https://www.mindboxberlin.com/index.php/contest.html:
Sonderpreis für die Teilnahme am DB-Contest: „Die besten Apps zur Aufzug-API“ mit dem Projekt www.deutschlands-bahnhoefe.de, wofür eine Gruppe webgrrls an dem 3rd #dbhackathon der Deutschen Bahn am 11. /12. Dez. 2015 in Berlin teilgenommen hat.

Bei der Arbeit auf dem DB-Hackathon

Arbeitsatmosphäre Hackathon, in der vorderen Reihe zwei von 5 Teilnehmerinnen der webgrrls-Gruppe

Initiatorin des Projektes ist Gaby Becker, Frankfurter webgrrl. Die Idee dabei ist, Behinderten und Reisenden mit viel Gepäck eine Website zur Verfügung zu stellen, auf der abgefragt werden kann, ob Fahrstühle und Rolltreppen eines Bahnhofs aktiv sind. Die Bahn hat entsprechende Daten veröffentlicht, die die Teilnehmer nutzen können, um tolle Projekte zu basteln.

Das Ergebnis der Tüftelei auf dem Hackathon kann auf www.deutschlands-bahnhoefe.de schon mal auszuprobiert werden. Wobei die Damen noch nicht am Ende sind. So hat Gaby Becker über den Twitter-Hashtag #Bahnhofsfoto zur Bereitstellung von Bahnhofsfotos aufgerufen – mit umwerfendem Erfolg. Dabei sind natürlich Bedingungen zu beachten, → die Gaby hier erläutert.

Berliner webgrrls auf dem DB-Hackathon

Die webgrrls-Gruppe auf dem DB-Hackathon

5 Frauen zählte die Projektgruppe auf dem Hackathon, von denen zwei aus der Berliner webgrrls-Regio stammen. Hier wirken Programmiererinnen, Grafikerin, Künstlerin und CSS-Kennerin zusammen.

Wünschen wir den Damen für die Arbeit an den Feinheiten des Projektes viel Erfolg und der Initiatorin Gaby Becker genug Enthusiasmus und Ausdauer das Projekt voran zu treiben.

Ich als Bundesbahn-Laie habe mich gefragt, wer die Bahnhofs-Aufzüge überprüft und wie das Ergebnis an die Website übermittelt wird. Vielleicht könnte das die Antwort sein 😉 gefunden auf Twitter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.